Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegung

Der LLB Immo Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. (im Folgenden "LLB Immo KAG") ist die Transparenz gegenüber Ihren Kunden hinsichtlich des Nachhaltigkeitsansatzes von Investitionsentscheidungen und dem Umgang mit den Nachhaltigkeitsrisiken ein wichtiges Anliegen. Die nachfolgenden Informationen beinhalten insbesondere die Offenlegungspflichten der Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (im Folgenden "Disclosure VO"). 

Die LLB Immo KAG ist als Verwalterin alternativer Investmentfonds im Sinne des Art. 2 abs. 1 lit e Verordnung (EU) 2019/2088 als Finanzmarktteilnehmer zu sehen und unterliegt den damit verbunden Regelungen der Verordnung (EU) 2019/2088.

Informationen zum LLB Nachhaltigkeitsansatz

Der Nachhaltigkeitsansatz der LLB Immo KAG berücksichtigt u.a. Nachhaltigkeitsrisiken sowie den Umgang mit den nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen von Investitionen. Auch die Sicht der LLB Immo KAG auf die Ziele vom Übereinkommen von Paris und die Mitwirkungspolitik der LLB-Gruppe werden im Dokument vorgestellt.

Die nachfolgenden Ausführungen beschreiben den aktuell implementierten Ansatz und werden, nach weiteren erforderlichen Konkretisierungen des europäischen Gesetzgebers, schrittweise um die relevanten quantitativen Informationen, insbesondere hinsichtlich der finalen "technischen Regulierungsstandards, erweitert.

Vergütungspolitik

Die Vergütungspolitik der LLB Immo KAG setzt auf eine langfristige nachhaltige Entwicklung des Unternehmens. Weitere Details sind dem nachfolgenden Dokument zu entnehmen.